Die Zukunft hat begonnen.

Weder im Silicon Valley, noch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten oder sonst wo auf unserem Planeten finden wir ein vergleichbares Projekt, nicht im hochtechnisierten Japan, nicht im technisch bevorzugten Süden unserer Republik.

Nein, hoch oben im Norden, kurz vor der dänischen Grenze, wo lange Zeit der Landarzt aus Deekelsen sein Unwesen trieb, gibt es zwei experimentierfreudige Nordmänner, die den Entschluss fassten, die Golfplatzpflege unter zu Hilfenahme vorhandener modernster Technik zu revolutionieren.

Seit März 2015 übernehmen kleine Mähroboter die Pflege der Fairways. 2016 wurden zusätzlich auch die Abschläge von den unauffälligen, lautlosen Helfern gemäht. Mittlerweile fahren 24 Roboter auf der Anlage herum und entscheiden im weitesten Sinne selbständig wann, wo und wie oft sie ihren Dienst antreten.

Das Ergebnis ist ein ständig top gemähtes Fairway, welches immer die gleiche Länge hat, egal an welchem Tag oder zu welcher Stunde sie spielen möchten.

Wer kennt dieses Phänomen nicht, wenn man zu den Mähzeiten spielt. Große, schwere Ungetüme hetzen stinkend und lärmend über den zarten Rasen, verdichten die Böden, verpesten die Umwelt und rauben uns beim Schlag den letzten Nerv, weil sie immer hinter einem auftauchen. Am Ende ist man froh, mit dem Leben davon gekommen zu sein.

Maehroboter Hanglage

Das ist auf dem Golfplatz Stenerberg vorbei. Lautlos krabbeln kleine, leichte 'Wesen' unregelmäßig über die Anlage. Durch Solarstrom vom Dach der Maschinenhalle gefüttert, verrichten sie klimaneutral, ohne schädliche Emissionen ihren Dienst und wenn sie hungrig sind, fahren sie selbständig in ihre Ladestationen, Tag und Nacht, nimmermüde.

Man darf es gar nicht laut sagen, sie mähen nicht nur 100% umweltfreundlicher, sondern auch noch unglaublich viel sparsamer.

Es ist im ersten Augenblick ein ungewöhnliches Schauspiel, aber ist man erstmal auf der Runde, werden die Mäher zur Nebensache. Wir Stenerberger nehmen sie kaum noch war und freuen uns über sehr gute Spielbedingungen zu jederzeit und sind auch ein wenig stolz darüber , offiziell der erste Golfplatz der Welt zu sein, der alle Fairways und Abschläge konsequent mit Mährobotern in Schuss hält.

Die Zukunft hat begonnen und zwar seit 2015.
Diese Form der umweltfreundlichen, kostengünstigen, qualitativ hochwertigen Golfplatzpflege wird sich in den nächsten Jahren durchsetzen.


VIDEO:
Schleswig-Holstein Magazin vom 25.04.2018 - Mähroboter sorgen für optimalen Rasen